GUSO News 33


Die aktuelle Ausgabe der GUSO News 33 enthält folgende Themen: UK Nord ist als dritte Unfallkasse im Full-Service; Extranet, eine Funktion, die ins Schwarze trifft; eindeutige Unternehmernummer hat großen Mehrwert.

Nummer drei im Full-Service-Betrieb

Die Unfallkasse Nord ist als dritte UK in den Full-Service der BG-Phoenics übergewechselt.

Extranet trifft mitten ins Schwarze

Bei der Unfallkasse Saarland ist das GUSO-Extranet mittlerweile mit allen Funktionen online. Die Planungen zur Einführung des Extranets bei den übrigen Unfallkassen laufen auf Hochtouren

Eindeutige Unternehmernummer mit Mehrwert

Bundesweit sind Unternehmensnummern doppelt oder sogar dreifach vergeben. Das soll sich jetzt ändern.

Externes Rechenzentrum: UK NRW im Full-Service-Betrieb

Erste positive Rückmeldungen zeigen in Bezug auf die Fachanwendung GUSO, dass das System stabil läuft.

GUSO-Software betreut 16 Millionen Versicherte

An der GUSO GbR sind elf Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand beteiligt. Mit Hilfe der GUSO-Software betreuen die rund 2.000 Beschäftigten der Gesellschafter mehr als 16 Millionen Versicherte und etwa 290.000 Betriebe, Schulen, Kindergärten und Universitäten. Eine Millionen Unfälle werden jährlich mit Hilfe von GUSO-Software bearbeitet - das sind etwa 35 Prozent aller Unfälle im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung. Und die Zahlen könnten noch steigen: Ein Zuwachs bei den GUSO-Gesellschaftern ist - wie schon in der Vergangenheit - angesichts des Erfolges der GUSO-Software nicht ausgeschlossen.

Mehr zu den derzeitigen Gesellschaftern der GUSO GbR erfahren Sie hier: