GUSO News 34


Die aktuelle Ausgabe der GUSO News 34 enthält folgende Themen: Gemeinsamer IT-Betrieb geschafft; Keine andere Gemeinschaft in der DGUV ist so weit gekommen; Neue Perspektiven für die gesetzliche Unfallversicherung

An diesem Projekt ist die GUSO-Gemeinschaft gewachsen

Das Projekt „GUSO Stufe 2 – Kaskade“ ist offiziell abgeschlossen. Ein solches komplexes IT-Projekt war eine große Herausforderung für alle Beteiligten.

Einmalig in der DGUV

Gemeinsame Aufgaben, einheitliche Software, ein Dienstleister – keine andere Gemeinschaft in der DGUV ist so weit gekommen.

Neue Perspektiven

Der Prozess der Transition ist abgeschlossen. Doch der gemeinsame IT-Betrieb ist auch ein Versprechen für die Zukunft.

Fachberater/-in: Das erwartet Sie – Was wir erwarten

Sie interessieren sich für die Arbeit als Fachberater/-in bei der GUSO? Wenn Sie breite Sozialversicherungskenntnisse mit Software-Verständnis verbinden möchten, dann sind Sie hier genau richtig: Mit den umfassenden Kenntnissen der fachlichen und gesetzlichen Anforderungen sind die Fachberater und Fachberaterinnen das entscheidende Bindeglied zwischen den Software-Fachleuten und den Unfallkassen. Zu beiden Seiten pflegen Sie enge Kontakte, sorgen für den zielführenden Austausch genauso wie für Abstimmungen und die Qualitätssicherung – alles mit dem Ziel zufriedener Kundinnen und Kunden.

Interessant und anspruchsvoll - der Fachberater-Alltag

Im Alltag erwartet die Fachleute eine Vielzahl unterschiedlichster Aufgaben. So erstellen sie im Bereich Software-Entwicklung auf der Grundlage der fachlichen und gesetzlichen Anforderungen Konzepte, wie sich die Anforderungen in die bestehende Software integrieren lassen. Dazu klären sie Themen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unfallkassen beziehungsweise der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und stimmen sie ab. Das erfordert eine gleichermaßen enge wie dienstleistungsorientierte Zusammenarbeit mit den Software-Entwicklern/Entwicklerinnen und den zugeordneten Geschäftsbereichen der Unfallkassen. 

Tägliche Herausforderungen vom Konzept bis zur Schulung

Auch das Anforderungsmanagement, die Qualitätssicherung und der Anwendersupport fallen in die Zuständigkeit der Fachberater/-innen: Hier geht es um Testszenarien und Testungen genauso wie um das Verantworten des Fehlermanagements, die fachliche Analyse und das Beheben von Fehlern sowie um das fachliche Betreuen der Endanwender. Für den optimalen Einsatz von GUSO² modellieren Fachberater/-innen die Geschäftsprozesse und verantworten die fachliche Konfiguration der Software. Schließlich unterstützen sie auch neue Kunden und Kundinnen bei der Einführung der Software, erstellen Unterlagen für Schulungen – und führen diese persönlich bei Multiplikatoren und Endanwendern vor Ort durch.

Als Fachberater/-in sind Sie richtig bei uns im Team, wenn Sie

  • die Prüfung für den gehobenen berufsgenossenschaftlichen Verwaltungsdienst erfolgreich absolviert haben
  • oder mehrere Jahre Berufserfahrung als Sozialversicherungsfachangestellte/r (mittlere oder gehobene Laufbahn) in einem der Geschäftsbereiche eines gesetzlichen Unfallversicherungsträgers mitbringen
  • sich sehr gut im Sozialrecht auskennen, insbesondere im SGB VII
  • Office-Kenntnisse haben, insbesondere Word, Excel und PowerPoint
  • gerne eigenständig arbeiten und leistungsbereit sind
  • mit Freude dienstleistungsorientiert sind
  • sich systematisch analytisch mit neuen Anforderungen auseinandersetzen
  • gerne mit Argumenten überzeugen und sicher auftreten können
  • Talent zum Moderieren haben.


Fragen dazu beantwortet Ihnen gerne Frau Evi Ertl unter evi.ertl@guso.de

Hier geht es direkt zu den Jobs.

Aufgaben unserer Gesellschafter: Hier geht es zu den Webseiten der Partner-Unfallkassen